Am 17.09.2022 fand in den Räumlichkeiten des SKV Eglosheim nach Corona-bedingter Pause das 20. Treffen der Heimatortsgemeinschaft Zied statt.
An dem Treffen fanden sich über 70 Mitglieder, Gäste und Freunde Zieds ein, die bei gutem Essen in Erinnerungen schwelgen und sich austauschen konnten.

Den Auftakt der Veranstaltung machte zunächst ein Gottesdienst in der Evangelischen Katharinenkirche Eglosheim, der durch Pfarrer Günter Auner geleitet und musikalisch durch die Organistin Andrea Kulin begleitet wurde. In seiner Predigt sprach Pfarrer Auner von der Bedeutung der Kirchen und deren Symbol als lebendige Steine im christlichen Glauben. 
Seine Predigt hätte dabei nicht zutreffender sein können, da derzeit unter der Leitung und Aufsicht des „Förderverein Kirchenburg Zied e. V.“ umfangreiche Instandsetzungsarbeiten an den beiden Kirchtürmen der Zieder Kirche stattfinden. 
Still und andächtig wurde es im Gotteshaus, als Werner Sedler in seiner Funktion als noch amtierender Vorstandsvorsitzender der Verstorbenen der letzten Jahre aus der Gemeinde Zied gedachte – ein wahrlich ergreifender Moment in einem mehr als würdigen Rahmen.  

Wahl des neuen Vorstands

Da im Rahmen des HOG Treffens auch die Wahl des neuen Vorstands angesetzt war, erfolgte zunächst die Aufstellung eines Wahlvorstands. Aus den positiven Rückmeldung der vergangenen Wahl wurde allen Mitgliedern vorab die Möglichkeit gegeben ihre Stimme per Briefwahl abzugeben. Dieses sollte besonders ältere Mitglieder zugutekommen, denen die lange und strapaziöse Anreise zu dem Treffen eventuell nicht zumutbar gewesen wäre, aber auch Mitglieder die anderweitig verhindert waren und nicht an dem Treffen teilnehmen konnten.
Zur Wahl in den neuen Vorstand stellten sich die bisherigen Mitglieder des Vorstandes Helga Schappes, Elwine Kimpel, Ellen Kuhn und Robert Franz erneut auf – Christian Schmidt, kam als neuer Kandidat hinzu. 

Nach der Auszählung wurde das Wahlergebnis durch den Wahlvorstand bekannt gegeben und der neu gewählte Vorstand zog sich zu einer konstituierenden Sitzung zurück.
Das neu gebildete Gremium wählte dabei Robert Franz zum neuen Vorstandsvorsitzenden. Der 42-jährige übernimmt von seinem Vorgänger eine gut organisierte und aufgestellte HOG. 

Christian Schmidt wird fortan die Aufgaben des stellvertretenden Vorsitzenden und Schriftführers übernehmen. Der in Esslingen lebende Schmidt erzielte bei seiner ersten Vorstandswahl ein hervorragendes Wahlergebnis.
Auch Helga Schappes bleibt der HOG Zied weiterhin als Kassiererin erhalten. Elwine Kimpel, als bisherige Schriftführerin übernimmt die kulturellen Angelegenheiten und die Rechtsangelegenheiten der Zieder Heimatortsgemeinschaft.
Ellen Kuhn, die bisher lediglich kommissarisch das Amt der Jugendbeauftragte wahrgenommen hatte, wurde durch die Mitglieder nun offiziell gewählt. Neben ihren Aufgaben als Jugendbeauftragte, wird die 25-jährige fortan als stellvertretende Kassiererin Helga Schappes unterstützen.

Kategorien: HOG News

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner